ende
11. Dezember 2020

Application Center erweitert Portfolio um neue IPG Laserquelle

Unser Laser Application Center (LAC) bietet eine breite Palette an Services und Anlagen, um kundenspezifische Setups und praxisorientierte Anwendungstests zu ermöglichen. Das LAC-Team erweitert kontinuierlich das Portfolio und kooperiert dabei auch mit verschiedenen Laserherstellern.

Das neueste Mitglied unter den Laserquellen ist ein IPG Photonics Laser YLS-6000-U, der als Leihgabe von IPG in den kommenden Wochen für eine Reihe von Tests genutzt wird. Der Laser kommt speziell für Mikroschweißanwendungen wie das Kupfer-Hairpin-Schweißen für Elektromotoren zum Einsatz. Neben IPG umfasst die Standardausstattung im LAC weitere moderne Laserquellen von TRUMPF und Laserline. Darüber hinaus gibt es Erfahrungen mit Lasern von Coherent (insbesondere ARM-Technologie) und Raycus aus vorherigen Leihprojekten. In Kombination mit verschiedenen Robotermodellen und dem gesamten Portfolio der Scansonic-Laserbearbeitungsoptiken verfügt das LAC somit über alle Kompetenzen, um unterschiedlichste Laserapplikationen abzubilden – maßgeschneidert für den individuellen Kundenfall.

Labor-Setup mit Scansonic-Laseroptik RLW-S, Highspeed-Kamera und IPG Laserquelle für Mikroschweißanwendungen.
Mikroanwendung: Laserschweißen von Kupfer-Hairpins für Elektromotoren