ende
04. Februar 2019
Personalwechsel

Florian Albert neuer Geschäftsführer bei Scansonic

Zum 1. Februar 2019 hat Dr. Florian Albert die Geschäftsführung der Scansonic MI GmbH mit Sitz in Berlin übernommen. Der Diplom-Ingenieur und bisherige Leiter des Scansonic-Applikationszentrums folgt damit Dieter Mack, der die Position seit April 2017 interimistisch innehatte.

Seit dem 1. Februar führt Dr. Florian Albert als neuer Geschäftsführer die Geschicke von Scansonic, einem erfolgreichen Spezialisten für laserbasierte Fügesysteme und Mitglied von B.I.G.. Der Maschinenbau-Ingenieur leitete bereits seit 2011 das Scansonic-Applikationszentrum, das er zu hoch technologisierten Testlaboren für moderne Lasertechnik ausbaute. Davor war er als Entwicklungsingenieur am Bayerischen Laserzentrum tätig.

„Ich freue mich sehr auf die neue Position in einem Unternehmen, hinter dessen Produkten und Mitarbeitern ich 100 %ig stehe. Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte von Scansonic weiterschreiben werden“, so Florian Albert über seine Bestellung. Als Geschäftsführer wird er die Verantwortung für die Bereiche strategische Ausrichtung des Unternehmens, Expansion in neue Märkte sowie Ausbau strategischer Kooperationen und Key Accounts tragen. Insbesondere plant der 41-jährige die bestehende markführende Position des Unternehmens im Automobilbau weiter zu festigen und auszubauen. Gleichzeitig will er die in der Pipeline befindlichen Neuentwicklungen systematisch vorantreiben.

„Mit Herrn Dr. Albert haben wir einen erfahrenen Experten in die Geschäftsführung gewonnen, auf dessen Kenntnisse wir vertrauen und von dessen Erfahrungen wir zweifelsohne profitieren werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe“, so Katrin Robeck, geschäftsführende Direktorin der B.I.G.-Holding.